Moai, Osterinsel-Kopf

  Die kolossalen Originale stehen auf...
Die kolossalen Originale stehen auf der Osterinsel Rapa Nui, welche im polynesischen Südostpazifik liegt, und sind Bestandteil großer Zeremonieanlagen.
Trotz umfangreicher Forschungen ist der eigentliche Zweck der Statuen sowie die genaue Zeit ihrer Errichtung umstritten. Man geht heute davon aus, dass die Moai berühmte Häuptlinge oder allseits verehrte Ahnen darstellen, und dass sie keinesfalls älter als 1500 Jahre sind.
Die meisten der fast 900 gefundenen Statuen wurden überwiegend in den Hängen des Rano Rarku aus weichem Tuffstein hergestellt. Die Größe der Statuen liegt zwischen 2 und fast 22 Meter.
Das Aussehen der Moai ist hauptsächlich durch den übergroßen Kopf, tief liegende Augenhöhlen, eine große sorgfältig ausgebildete Nase und ein breites vorgeschobenes Kinn geprägt.

Seite 1 von 1
Artikel 1 - 6 von 6